zu den seltsamen einflüssen meiner jugend gehört der film "picknick at hanging rock" von peter weir (d.t.: "picknick am valentinstag"), der nach meiner erinnerung im sommer 1977 im deutschen tv gesendet wurde und mich mit mysteriösen schleierbildern, grandioser natur und ungelöster story beeindruckte.



das geschah in einer punk - pause: ich war 16 und verfolgte den film in meinem dachzimmer auf dem bett sitzend in s/w, während ich whisky mit eis trank (...was ich eigentlich nicht mochte und später auch nie wiederholt habe...).

letzte woche sah ich den film nach jahren auf dvd wieder und bemerkte dabei vor allem die unpassenden frisuren der männlichen darsteller, und - ach ja: natürlich die übermenschliche natur, - deren schweigendes geheimnis bildlich durch die wiederkehrende einblendung einer vogelbeschissenen felsnase signalisiert wird.



irgendwohin verschwundene jugend - wo treibst du dich rum??





ostrich, Montag, 5. Juli 2010, 18:48
Der Film ist wahrlich gigantisch.

ostrich, Montag, 5. Juli 2010, 19:26
was? du kennst den auch??

ostrich, Samstag, 10. Juli 2010, 11:47
Ja klar. Der ist toll.