ostrich, Sonntag, 21. Februar 2010, 13:26
wow! das ist wie zuhause! (grossartige version von "in der tat", nebenbei:) - der kerl spielt ne verzerrte kalimba, das klingt wie der urahn aller sequencer und zeigt deutlich, dass die relevanten musikalischen ideen der letzten 30 jahre allesamt von den schwarzen abgesaugt wurden.

und jetzt ein wort von dir zu DIESEN ärschen:-)

nsa, Sonntag, 21. Februar 2010, 15:45
Wer hat, der hat. :-))
Schon eine Trillerpfeife macht dich zum Mitmusikanten.Und sonst muss man halt abtanzen oder rumhängen und den Moment Leben geniessen (Was dort nicht immer leicht sein dürfte). Die Grenzen verwischen, nicht nur musikalisch. Die Punkidee vom "do it yourself" in Reinkultur. Bloss das das dort schon lange vor Punk so war.

ostrich, Sonntag, 21. Februar 2010, 19:09
Ich glaub, das schick' ich mal dem Majo für die BOF competition.

richie, Sonntag, 21. Februar 2010, 14:46
genial --- Stunden lang

ostrich, Sonntag, 21. Februar 2010, 19:01
Das macht wirklich Laune. Klasse.